Schlagwort-Archive: Novelle

Inspirationen: Twin Peaks

 

 

Neben Filmen, Literatur und Videospielen sind Fernsehsendungen mit eine der wichtigsten Quellen der Inspiration für mich. Erst vergangenes Jahr versuchte ich mir „Twin Peaks“ anzusehen. Im englischsprachigen Raum gilt die Serie als absoluter Kult und die Atmosphäre, die David Lynch hier schafft, ist gleichzeitig merkwürdig, mysteriös, bedrückend und skurril. Der Ort „Twin Peaks“ gilt in gewisser Hinsicht auch als eine Art Vorbild für meine Novelle, auch wenn der Ort meiner Novelle weitaus weniger ausgebaut und charismatisch ist, als bei dieser Serie. Da Twin Peaks und seine Einwohner so einzigartig sind, versprühen sie einen eigenen Charme, den ich durchaus als unnachahmlich bezeichnen würde.

 

 

Die Charaktere und ihre teils überzogene Art, mit den Dingen, die um sie herum geschehen, umzugehen, haben vor allem meinen Protagonisten mitgeformt. Das sorgte mitunter auch für einige der abgehobeneren Passagen der Ich-Erzählung und die Gleichgültigkeit, die eine wichtige Eigenschaft der Figur darstellt. Von der Handlung ließ ich dagegen nichts mit einfließen, doch dem Stil konnte ich nicht seine Attraktivität absagen. Eine gewisse Faszination für die Art und Weise, wie hier die Geschichte erzählt wird, bleibt für mich bis heute bestehen.

 

 

Wer es bisher noch nicht getan hat, sollte ruhig einen Blick auf die Serie werfen.

 

Werbeanzeigen

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Die Einsicht

Der nötige Feinschliff

Nicht immer geht alles nach Plan. Das stimmt vor allem, wenn es ums Schreiben geht. Als ich meine letzte Feedback-Runde erhielt, stellte sich heraus, dass die Novelle „Die Einsicht“ noch ein wenig mehr Arbeit vertragen könnte. Damit sollte es leider unmöglich werden, eine Veröffentlichung im Dezember hin zu bekommen. Eine Verspätung, was das Cover angeht, gesellte sich dazu, und deshalb muss ich leider ankündigen, dass „Die Einsicht“ bis voraussichtlich Februar 2014 verschoben werden muss, damit der Text den notwendigen Feinschliff erhält. Qualität geht eindeutig vor, auch wenn ich mir vorstellen kann, dass einige enttäuscht sind über diese Verschiebung.

Bei dieser Runde an Korrekturen geht es um Details. Ihr Einfluss auf den Plot ist nur gering, aber wenn sich schreiberisch noch etwas verbessern kann, dann will ich das auch tun. Bücher kann man eben nicht anschließend patchen, wie das bei Videospielen der Fall ist, oder einfach mal so ein Director’s Cut veröffentlichen. Da sollte einfach alles so weit weit nur möglich stimmen.

Selbstverständlich werde ich den Blog hier regelmäßig updaten. Wenn das Cover bereit sein sollte, wird es natürlich hier sofort gezeigt. Und wer weiß, vielleicht kommt die Novelle dann doch etwas früher. Egal wie es laufen wird, ich danke für die Geduld.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Die Einsicht