Schlagwort-Archive: Indie Author

First preview of Judith Gyrran

Copyright: Ogardonix Studios

Copyright: Ogardonix Studios

I’ve been waiting for quite some time to do this! After a lot of work, I feel confident enough about the English version of Judith Gyrran to give you a small preview. It’s the prologue to the very first episode, so there aren’t really any spoilers in here. If you like or dislike what you read, please tell me so on Facebook, Twitter or by e-mail: judithgyrran[at]gmail.com! New to Judith Gyrran? Then check out this blogpost! Alright, here’s the preview!

Weiterlesen

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Judith Gyrran

Getting closer to a plot

Copyright: Gaming-Gears

Copyright: Gaming-Gears

Another week, another blog update. Yup, I have more news on Ralin, the game I started working on about two weeks ago. Two weeks doesn´t sound like a whole lot, but wow, I learned a lot during that time. So what did I write during that time?

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Videospiele

Kurzgeschichte: Steter Tropfen

Embed from Getty Images

Ich habe sie bereits vor einer Woche angekündigt, hies ist sie dann: Meine erste, sehr kurze, Kurzgeschichte. Sie ist gratis und wird (sobald wie möglich) auch als downloadbare e-pub- und Mobi-Version (ohne Kopierschutz) verfügbar sein. Wer die Geschichte mag und mich unterstützen möchte kann meine Facebook-Seite liken oder sogar ein wenig Geld per Paypal spenden: Donate Button

Außerdem bin ich natürlich für jede Art von Feedback glücklich! Ich sehe diese Kurzgeschichten als eine Möglichkeit, meine Schreibmethode zu verbessern! Aber genug jetzt, nach dem „Jump“ folgt die Kurzgeschichte!

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Kurzgeschichten

Neue Kritiken zu “Die Einsicht”

Als ich “Die Einsicht” veröffentlichte, war ich mir vollends bewusst, dass das Buch weit davon entfernt ist, perfekt zu sein. Deshalb überrascht es mich kaum, dass Kritiker eher negative Rezensionen dazu schreiben. Mittlerweile sind zwei weitere Kritiken erschienen, einmal bei „Buch-Blog um die Ecke“ und beim “Letzebuerger Journal”, wo ich selbst arbeite (der Kritiker ist ein unabhängiger Korrespondent, aber ich erwähne es trotzdem mal). Beide Kritiker konnten leider nicht viel mit dem Buch anfangen, was schade ist, aber ihre Rezensionen lesen sich sehr gut und ich bin dankbar für die zahlreichen Anmerkungen, denn so kann ich was dazu lernen. Lesenswert sind die Rezensionen auf jeden Fall!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Die Einsicht