Ein Lebenszeichen

Nach einer längeren Phase der Abwesenheit wollte ich mal wieder ein Lebenszeichen von mir geben. Ich habe eine zweiwöchige Schreibpause zwecks Urlaub eingelegt, was sehr gut getan hat. Mittlerweile arbeite ich wieder emsig an meinen Kurzgeschichten, wovon jetzt die zweite fertig ist. Mit dem Tempo sollte ich es tatsächlich hinbekommen, noch dieses Jahr eine Sammlung von Kurzgeschichten zu veröffentlichen.

Leider blieb dabei die Arbeit an meinem nächsten Roman etwas auf der Strecke. Das ist schade, lässt sich aber bei der aktuellen Arbeitslast nicht vermeiden. Das liegt auch teils daran, dass ich gerade Recherchen für ein weiteres Projekt betreibe, über das ich im Moment noch nichts verraten kann oder darf. Leider leidet auch das Bloggen darunter, aber ich gebe mein bestes, um das wieder auf Vordermann zu bringen.

Ich hoffe ihr könnt mir diese Phase der Inaktivität verzeihen 😉

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Das letzte Fragment, Kurzgeschichten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s