Buchkritik: „Baba Dunjas letzte Liebe“ von Alina Bronsky

rendition=baba58.jpg

„Baba Dunjas letzte Liebe“ von Alina Bronsky verspricht vieles, hält aber wenig. Da wäre zum einem das Setting: Baba Dunja, die Protagonistin, lebt in dem Dorf Tschernowo, das in der Todeszone rund um Tschernobyl liegt. In diesem Niemandsland leben noch andere Heimkehrer, die versuchen, abseits der Gesellschaft zu leben. Die Hoffnung, hier wieder ein Dorf nach altem Vorbild aufbauen zu können haben sie unlängst aufgegeben. Das einst dichte soziale Geflecht des Dorfes wurde durch ein loses Gefüge von Schicksalen ersetzt. Man spürt vage deren Verzweiflung in Angesicht des eigenen Zerfalles, der sich im Zustand des Dorfes widerspiegelt. „Vage“, denn die Erzählung geht hier nie in die Tiefen und so kommt es, dass die wenigen Figuren, die auftauchen, zu simpel und flach wirken. Einzig die Atmosphäre, die aufgebaut wird, lässt auf Tiefe hoffen, die nie in Erscheinung tritt.

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Literatur

Writing Prompt #1

Nachdem ich die ersten Korrekturen meines aktuellen Romanes abgeschlossen habe, will ich mich ein wenig an Writing Prompts versuchen. Hier werden einige Stichwörter vorgegeben, damit man eine Geschichte von 1.000 Wörtern oder mehr schreibt. Bis Ende des Monats werde ich versuchen, mehrere Geschichten so zu schreiben und hier online zu setzen. Hier kommt die erste Runde!

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Das Signal, Update 1

Es ist bereits ganze zwei Monate her, dass ich das erste und letzte Mal über mein Nanowrimo2015 Werk „Das Signal” (Titel immer noch provisorisch) berichtet habe. Da ich immer noch an dem Roman werkele, habe ich mir gedacht, ein kleines Update zu schreiben und dies eventuell sogar regelmäßig zu tun. Die guten Nachrichten vorweg: Die Arbeiten an dem Roman kommen gut voran. Das erste Viertel befindet sich in einer ersten überarbeiteten Version bereits bei etlichen Testlesern und das zweite Viertel sollte in der kommenden Woche ebenfalls überarbeitete sein. Insgesamt ist die erste Überarbeitung bereits bei über 50% angelangt.

Weiterlesen

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Das Signal

Nanowrimo im Rückblick

Sven Wohl Nanowrimo

Eigentlich hatte ich bereits letztes Jahr vor, beim Nanowrimo mit zu machen. Doch wie so oft machte mir der allgemeine Zeitmangel auch in dieser Hinsicht einen Strich durch die Rechnung. Deshalb war ich dieses Jahr umso glücklicher, als es dann endlich klappte. 2015 war kein besonders gutes Jahr für mich, zumindest aus schriftstellerischer Sicht. Zwar habe ich an zwei Projekten mitgearbeitet, doch keines der beiden hat bisher das Licht er Welt erblickt. Gleich mehrere Romane wurden von mir in Angriff genommen, nur um unterbrochen zu werden. Und nun sitze ich hier mit einem ersten Manuskript eines Romans, den ich im November geschrieben habe. 50.800 Wörter sind es am Ende gewesen, rund 280 Romanseiten und eine abgeschlossene Handlung. Aktuell überarbeite ich das Manuskript zum ersten Mal und auch wenn es noch viel zu überarbeiten gibt, bin ich zufrieden.

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Das Signal, Literatur

Richtungswiessel fir d’Referendumskultur

By Dean Hochmann (CC-BY)

By Dean Hochmann (CC-BY)

Falls et eng Saach sollt ginn, déi ech aus dem Referendum als eng Aart Léier konnt zéien, dann ass et, datt wann een eng Fro stellt, se och vun der richteger Persoun gestallt muss ginn. Oft genuch krut ech ze héieren, datt déi Froen, déi den 7. Juni gestallt gi sinn, net interessant oder wichteg wieren. Sou vill ech deem och widdersprieche géif, weist et awer dorobber hinn, datt dee Referendum net nëmmen an der Kommunikatioun, ma och insgesamt d’Virgoensweis eventuell net déi richteg war.

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Politik

Déifbléck

Foto by John Lester (CC-BY)

Foto by John Lester (CC-BY)

Et schéngt eng Art politescht Erwaachen am Land ze ginn. Dat deiten ech virun allem dorunner, datt op ee Coup gläich dräi nei Parteien sech ze forméiere schéngen. Eng Gruppéierung, déi ech do scho méi laang am Bléck hunn, an de SDV, wat fir Sozial Demokratesch Vollekspartei steet, an déi zimlech direkt um rietse Bord unzesidelen ass. Wee well kann sech déi exzellent Analys vum Maxime Weber ukucken, déi net nëmme liesenswäert ass, ma och vill interessant Informatiounen ubitt.

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Politik

A new milestone

Copyright: Ogardonix

Copyright: Ogardonix

So, the day has finally come. Ralin – Dwarf Wars, the hack’n slash roguelike dungeon crawler, is now on Kickstarter. We’re trying to get 45.000 Pounds Sterling in 30 days. That is no easy task, but the entire team is doing everything they can in order to make this a success story. There is no turning back now!

My personal investment in this project has been huge. Sure, I have put more hours into Judith Gyrran, but that’s only normal, since that needs more text, so as a writer, I have to work more on it. In terms of gathering experience, Ralin has been a very important game for me so far. And now that it is on Kickstarter, things are really heating up.

We passed Greenlight in a few days, which was a huge success and a big surprise for me, as I thought we would need at least a couple of weeks. The response by the community has been amazing, and I thank all those who support us in our quest! Since that community is getting bigger and bigger every single day, the time necessary to respond to all the questions, requests and discussions also grows. The entire team is involved in that process too.

Unfortunately, this also means I am very busy right now. I’m helping Ogardonix where I can, but I also have my daytime job, which demands a lot of time and energy from me. Since there is only so much I can do, I have to cut back on some of my projects. This means that I will have to do a break with Culturegeek, my popular culture blog, for the duration of the Kickstarter campaign. While that blog is really important to me, there are more people dependent on how Ogardonix will evolve. I will update this blog more frequently though, so stay tuned for more info on Ralin and of course Judith Gyrran.

Please check out our kickstarter and support us, if you like what you see! And don’t forget to tell your friends😉

Also, there’s a new video detailing some Wii U features!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Ralin - Dwarf Wars